Melco N10/2 

Die neue Flaggschiff-Serie
von Melco

 

Melco Audio bringt die zweite Generation der bewährten N10-Modellreihe auf den Markt: den N10/2.

 

Das neue Flaggschiff im Zwei-Box-Design ist die leistungsstärkste Melco-Musikbibliothek in der Geschichte des Unternehmens.

Der N10/2 ist in zwei verschiedenen Speichervarianten erhältlich: in einer HDD-Version (N10/2-H50) und in einer SSD-Version (N10/2-S38). Die Architektur des N10/2-H50 ist bereits von der 45th Anniversary Version bekannt. Der N10/2-S38 ersetzt das vorherige SSD-basierte Flaggschiff von Melco aus der N1Z-Famile.

Das Besondere der beiden Bibliotheken sind die neuen ausgewählten HDD- und SSD-Laufwerke: 5 TB Speichervolumen sind in dem N10/2-H50 verfügbar und 3,84 TB in dem N10/2-S38. Die speziellen Lauf-werke werden vom Hersteller handverlesen für eine außergewöhnliche Audiowiedergabe.

Der N10/2 profitiert außerdem von einer neuen Hochleistung-Hauptplatine, die erstmals in der N10 45th Anniversary Limited Edition verbaut worden ist.

 

Über die neuen N10/2-Modelle
 

Der N10/2 besteht aus zwei Gehäusen, was den Melco-Ingenieuren ermöglicht, die empfindliche Sig-nalverarbeitungselektronik von der Stromversorgung zu trennen.

Die „Head“-Unit enthält die Verarbeitungselektronik und sämtliche Anschlussfelder, die Netzteil-Einheit ein kraftvolles und rauscharmes lineares Netzteil (Ringkerntrafo).

Die „Head“-Unit verwendet den gleichen extrem rauscharmen, hochpräzisen digitalen Schaltungsaufbau wie die bestehenden Melco-Geräte und ist von Grund auf als reines Audiogerät konzipiert. Melco verzichtet bekanntermaßen auf Standard-IT-Komponenten oder PC-Teile.

Die bewährte Software-Architektur von Melco ist den bestehende Melco-Besitzern beruhigend vertraut; Neu-einsteigern bietet sie eine erstklassige Benutzerfreundlichkeit.

Der N10/2 profitiert weiterhin von den bekannten Melco Konstruktionsmerkmalen. Auf der Rückseite des Hauptgeräts befinden sich zwei Ethernet-Anschlüsse: LAN und PLAYER. Letzterer ist ein dedizierter Anschluss, der für die direkte Verbindung mit Netzwerk-Streamern ausgelegt ist, ohne dass ein Daten-Switch zwischen-
geschaltet werden muss, wodurch die Timing-Genauigkeit erhalten bleibt.

Darüber hinaus stehen zwei USB 2.0-Anschlüsse zur Verfügung (plus ein weiterer USB-Anschluss an der Vorderseite), darunter ein dedizierter USB-DAC-Ausgang für den Anschluss an USB-DACs, mit USB-DAC ausgestattete Verstärker oder Aktivlautsprecher.

Der zweite USB-Anschluss ermöglicht den mühelosen Anschluss und Betrieb von USB-Geräten, einschließlich: Importieren oder Abspielen von Musik von Speichergeräten, HDD/SSD-Laufwerken und CD-Laufwerken (CD-„Ripper“); Kapazitätserweiterung mit Melcos E100 (oder einem anderen) Speicherlaufwerk und einfache Datensicherung auf HDD/SSD-Laufwerken.

Zusätzlich zu Melcos Software-Architektur profitiert der N10/2 von Melcos Intelligent Music Library Suite, bestehend aus MinimServer und der SongKong Software.

Das Gerät ist außerdem Roon Ready, DSD-kompatibel und bietet eine App-Steuerung über DLNA/UPnP (im USB-DAC-Modus) mit Unterstützung für TIDAL-, Qobuz- und vTuner-Streaming mit der Melco Music HD-App. Qobuz Downloader und HighResAudio.com ermöglichen außerdem direkte, fehlerfreie High-Res-Down-loads ohne den Einsatz eines Computers.

Der N10/2 kann auch als eigenständiger lokaler High-Res-Digitalmusikplayer verwendet werden, wenn er über einen USB-DAC angeschlossen ist. Er unterstützt Datenraten von bis zu 32 Bit/384 kHz und Octo DSD, sowie Gapless und Melco Markerless DSD.
 

Preis und Verfügbarkeit
 

Der N10/2 ist ab März 2022 als HDD- oder SSD-Version erhältlich. Es stehen die Ausführungen Schwarz oder Silber zur Auswahl.

Die unverbindlichen Preisempfelungen für die beiden neuen Modelle lauten:

N10/2-H50 (HDD): €7.499,00 
N10/2-S38 (SSD):  €9.999,00.