„Gerade wenn man keine extrem aufwendige Streaming-Lösung sein Eigenen nennt, sollte man der Qualität beim Rippen Aufmerksamkeit schenken und es einmal mit dem hervorragenden Melco D100-B versuchen. Wer nur mit dem besten zufrieden ist, kommt um dessen Stromversorgung mit dem Sbooster nicht herum. Beim ersten Wechselstrom Sbooster, dem für den Lukaschek, ist es noch viel klarer: Er bringt denn PP1 auf ein deutlich höheres klangliches Niveau.“ 

Dirk Sommer von „Hifistatement“ hat einen Prototyp des Linear-Netzteils von Sbooster getestet, das Wechselstrom liefert. Noch ist das Produkt nicht auf dem Markt, aber wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Für alle, die einen Plattenspieler von Rega oder Thorens oder einen Lukaschek PP1 besitzen, sehr interessant.

Ferner war das CD-Laufwerk D100 von Melco beim Test dabei (der „Redaktions-Ripper“). Hier gibt es den Testbericht: www.hifistatement.net